Eemshaven – der erste Einsatz der Rainbow Warrior III

 Es ist erst wenige Tag her, dass die Rainbow Warrior III, das neue Flaggschiff von Greenpeace, im Hamburger Hafen lag. Auf dem Weg nach Amsterdam, wo die nächste Open Boat stattfindet, ist sie nun schon in Aktion: beim RWE-Kohlekraftwerk in Eemshaven. Um gegen den Bau des größten Kohlekraftwerks der Niederlande zu protestieren, reisen deutsche wie niederländische Umweltschützer zum Kraftwerk und überreichen den Mitarbeitern vor Ort eine Petition gegen den Bau. Die Rainbow Warrior unterstützt den Protest. Der Geschäftsführer von RWE, Peter Terium, wurde eingeladen, an Bord der Rainbow Warrior zu kommen.

Umweltschützer und Anwohner protestieren seit langem gegen das geplante Kohlekraftwerk an der Emsmündung. Sie befürchten, dass Partikelemissionen, Stickstoff und Schwefel erhebliche Schäden in der Natur anrichten, dass Robben und geschützte Vögel gefährdet werden. Im August diesen Jahres protestierten zuletzt Greenpeace-Akitivisten auf der Baustelle für einen Baustop. Mehr dazu HIER!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s