RWE will im Wattenmeer Öl suchen

{Der Ölförderkonzern RWE Dea vermutet rund 23 Millionen Kubikmetern Erdöl im Wattenmeer und will vor der deutschen Küste nach Öl bohren. Dabei würden höchste Sicherheitsstandards eingehalten, beteuert der Konzern.} Der Ölförderkonzern RWE Dea will im Wattenmeer an der deutschen Nordseeküste nach Öl suchen. An vier Punkten im schleswig-holsteinischen und niedersächsischen Wattenmeer will der Konzern senkrechte Bohrungen niederbringen, um vermutete Reserven von insgesamt rund 23 Millionen Kubikmetern Erdöl nachzuweisen, teilte RWE Dea am Donnerstag in Hamburg mit. Die entsprechenden Anträge würden bald in beiden Bundesländern eingereicht. Bei den Erkundungsbohrungen würden höchste Sicherheitsstandards eingehalten; es gelangten keine Stoffe ins Watt. Der ganze Artikel HIER!

Advertisements

2 Gedanken zu „RWE will im Wattenmeer Öl suchen

  1. Es sind Meldungen wie diese, die die ganze Dreistigkeit, mit der RWE und all die anderen Umweltkiller der Strombranche zu Werke gehen, aufzeigen. Es macht mich sprachlos und wütend, wenn ich lese, dass selbst das Wattenmeer – immerhin UNESCO-Weltnaturerbe – vor dem ölverschmierten, gierigen Griff der Strom-Multis nicht sicher ist.
    Hoffentlich bleibt die SURFRIDER FOUNDATION in der Sache am Ball.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s