Petition für das Verbot von Plastiktüten in Deutschland

TurtleRISE ABOVE PLASTICS – mit diesem Wunsch sind wir nicht allein. Deshalb unterstützen wir diese Petition und freuen uns über jede weitere Stimme. Deutschland ohne Einwegplastiktüten …, mal ehrlich, wie geil wäre das denn?! 100.000 Stimmen werden gebraucht, um dieser Forderung noch mehr Nachdruck zu verleihen. Vielen Dank! Keep the oceans clean! Hier gehts zur Petition …

Advertisements

42 Gedanken zu „Petition für das Verbot von Plastiktüten in Deutschland

  1. Ich versuche immer meinen kleinen teil beizutragen! Unsere Meere sind voller Müllstrudel…im Pazifik gibt es einen Strudel,so gross wie Hessen!

      • Was hilft es, wenn Deutschland eine Petition verfasst? Wir sind ein Binnenland… und tun sowieso schon sehr viel. Ich geh auch von mir aus- ich verwende keine Plastiktüten und keine sonstige Plastikverpackung.

      • Wir sind zwar auch Binnenland, jedoch haben wir einige Hundert Kilometer Küste an Nord- und Ostsee. dazu die Flüsse. Über 75% des Mülls im Meer kommt vom Land (über die Flüsse, Seen). Die Müllproblematik erscheint an deutschen Stränden nicht so gravierend wie in anderen Ländern, jedoch sind wir als einer der „Top3“ Exportnationen für einiges verantwortlich, was auch sonstwo ins meer gelangt.

      • wer hat denn den Petitionstext verfasst? Ich würde vielleicht genauer auf Zahlen und Tatsachen eingehen, das wirkt alles etwas wage….in welchen Ländern genau sind Plastiktüten verboten, es gab bereits eine Gesetzesvorlage, die auch durchging, nach der man pro Tüte 10cent zahlen muss…die sind also nicht mehr kostenlos bzw. dürfen nicht mehr kostenlos rausgegeben werden. Sonst find ich’s super! Unterschreibe gerne, finde aber, man hätte die Petition besser ausführen können… 😉

      • Geschrieben von „Projekt Umdenken“. So ganz glücklich sind wir damit auch nicht, die haben aber die Petition an Start gebracht bevor wir das tun konnten (waren wir zu langsam, unterstützen das aber natürlich trotzdem). Der ganze juristische Hintergrund (auf welchen Ebenen Verbote durchzusetzen sind (Deutschland / Europa oder vielleicht erstmal Stadt wie das Beispiel Los Angeles zeigt) ist davon wohl differenziert zu betrachten. Hier wird vor allem öffentlicher Druck erzeugt.

    • Der große Müllstrrudel im nördlichen Pazifik ist sogar größer als Mitteleuropa!
      Die PET-plastikflaschen sollte man gleich mit auf die verbotsliste setzen…

      • Leider gibt es von diesen Müllstrudeln mittlerweile 5 (bekannte)! Ganz interessant z.B. dazu die Reise der Plastiki von Kalifornien nach Australien quer durch einen der Müllstrudel (http://www.theplastiki.com/). Angelehnt das ganze an die Kontiki; der Film läuft gerade im Kino (hat aber nichts direkt mit der Müllproblematik zu tun).

  2. Plastiktüten-Verbot in Neu Delhi, Freitag, 23. November 2012, Quelle: N-Tv
    Plastiktütenverbot in Los Angeles, 24.05.2012, Quelle: taz
    Kunststofftüten sind seit dem Jahr 2000 in Bangladesch komplett verboten. Quelle: Wikipedia
    In Paris trat 2007 ein Verbot von Kunststofftüten in Kraft. Ein landesweites Verbot gibt es seit dem 1. Januar 2010. Quelle: Wikipedia
    Seit dem 1. Januar 2011 ist die Vermarktung herkömmlicher Plastiktüten in Italien verboten. Als Ersatz sollen Papiertüten, Stoffbeutel und andere leicht abbaubare Tüten, z.B. aus Maisstärke, dienen.
    Plastiktüten sind im Inselstaat Papua-Neuguinea seit 2003 offiziell verboten.
    —to be continued

    • Wer sich persönlich mal einen Überblick bzgl. des Mülls an unseren Stränden verschaffen möchte, kommt an einem der (bisher) 15 angemeldeten Beach Clean Ups im März vorbei. Genaue Termine hier im „Kalender“ oder unter http://www.oceaninitiatives.org . Dort kann auch jeder ganz leicht einen eigenen Clean Up anmelden und durchführen. Wir unterstützen dabei gerne.

  3. Vögel verhungern, weil ihr Bauch mit Plastikmüll gefüllt ist und sie denken, sie seien satt. Schildkröten halten Plastiktüten für Quallen. Es ist Wahnsinn, wie viel Müll im Meer landet. Jede eingesparte Plastiktüte bringt etwas. Deshalb wäre es schön, wenn es sie in Deutschland einfach nicht mehr gäbe oder sie wie in den Supermärkten zumindest kostenpflichtig werden würden. In Wales muss man in jedem kleinen Shop zahlen, wenn man eine Plastiktüte haben möchte und der Erlös kommt dann irgendeinem guten Zweck zugute. Find ich ne super Sache.

    • sehen wir genauso. was ist so schwierig daran, zb. einen Stoffbeutel, Rucksack oder ähnliches mit zubringen? Und der Handel wird von sich aus nicht auf die billigere Variante (> Plastiktüte) verzichten.

  4. Für alle die in nächster Zeit in Hamburg sind – im Museum für Kunst und Gewerbe läuft derzeit eine Ausstellung zum Thema Plastikmüll! Auch wem die Problematik bekannt ist kann sich hier die Dramatik des ganzen vergegenwärtigen. Geht hin, es lohnt sich!

  5. mal ganz ehrlich, wenn das für Deutschland sein soll wieso werden dann die Links mit den weiteren Erklärungen auf die hier verwiesen wird, nicht ins deutsche übersetzt ?
    vom Grundsatzgedanken sicherlich super, aber nicht jeder versteht englisch !

  6. In unserem Haushalt wird keinerlei Plastikverpackung verwendet. Keine Plastikflaschen, keine Plastiktüten usw. Der Einkauf von umweltverträglichen Verpackungen mag teurer sein – aber lohnt sich der Aufwand nicht, wenn dadurch Tierleben erhalten bleiben?

  7. traurig aber, dass länder, die dafür vemerht verantworlich sind, noch nicht so weit sind beim umdenken. ich war letzten sommer in thailand, und habe eine cola dose gekauft, und dazu , wie jeder andere z.b. zu einer PET flasche, eine plastiktüte bekommen…

  8. Diese Petition ist macht in meinen Augen durchaus Sinn…denn wer einkauft, könnte ja auch vorher daran denken, eine entsprechende Traghilfe mitzunehmen…oder alte bzw. nicht mehr verwendete Kartons aus dem Supermarkt dafür hernehmen…
    …abgesehen davon könnte man das eingesparte (Erd-) Öl dann auch anderweitig verwenden… 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s