„bag it“ zur Waste-Reduction-Week

Bag-It-DVD-F.jpeg

Im Rahmen der Europäische Woche der Abfallvermeidung vom 18. bis zum 27. November zeigt die Surfrider Foundation europaweit „BAG IT“. Regisseurin Suzan Beraza nimmt mit diesem Dokumentarfilm unsere Verpackungsgesellschaft unter die Lupe und schuf so ein unterhaltsames aber auch erschreckendes Abbild unseres Umganges mit Plastikverpackungen. Und ihr könnt diesen mit zahlreichen Auszeichnungen versehenen Film bei uns in Hamburg sehen. Der Film wird in Englisch mit englischen Untertiteln ausgestrahlt. Am Donnerstag, den 23.11.17 bei Langbrett in der Marktstraße 140, 20357 Hamburg.

Advertisements

Werde Mitglied bei der Surfrider Foundation – „Reset Your Habits“

 

Anlässlich unserer aktuellen „Reset Your Habits“ -Kampagne für wiederauffüllbare Getränkeflaschen freuen wir uns auf neue Mitglieder. Werdet Mitglied und erhaltet eine Trinkflasche dazu! Denn, für alle, die es noch nicht wissen: Kanister, Trinkflaschen, Wasserspender… Möglichkeiten, die Einweg-Plastikflasche zu umgehen, existieren!

Unterstützt uns im Kampf gegen die Meeresverschmutzung!

Ab einem Jahresbeitrag von 40 € gibt es eine „Reset your Habits“ Kids Kanteen

Ab einem Jahresbeitrag von 45 € gibt eine „Reset your Habits“ Classic Kanteen

Hier der Link zu eurer Plastikalternative: https://donate.surfrider.eu/b?cid=81

 #FightPlasticPollution #ResetYourBottles

Der Caravan macht Stopp in Hamburg

Bildschirmfoto 2017-05-31 um 15.34.49Unterwegs zum Meer – Der Educational Caravan als europaweite Kampagne für den Schutz unserer Ozeane

Im Anschluss an den erfolgreichen Launch der Ocean Initiatives schließt sich das Hamburg Office dem Educational Caravan der Surfrider Foundation Europe an: Symbolisch begeben wir uns europaweit auf die Spuren von Plastikabfällen: von der Quelle bis zur Mündung ins Meer. Auch Hamburg ist dieses Jahr dabei!

Besucht uns am 8. Juni 2017 ab 17.00 Uhr in der Marktstraße 140 und springt auf den Educational Caravan auf!

«From the land to the sea, learn how to stand in the way of wastes stream»

Jedes Jahr landen bis zu acht Millionen Tonnen Müll in den Ozeanen. 80 Prozent davon stammen aus dem Landesinneren: Sie gelangen Strom aufwärts, in Städten oder Orten, in die Umwelt. Über die Abwässer enden sie schließlich in den Meeren.
80 Prozent der gesamten Meeresabfälle bestehen aus Plastik. Plastikflaschen gehören dabei zu den Top-10 Gegenständen, die von uns regelmäßig an Stränden gefunden werden.
Europa besetzt beim Verbrauch von Plastikflaschen weltweit den ersten Platz.

Unser Ziel? Einen Austausch über das Thema anregen und für Handlungsmöglichkeiten gegen das Problem sensibilisieren. Zum Beispiel: unnötige Plastikflaschen vermeiden!

Hierzu laden wir am Donnerstag, den 8. Juni 2017, ab 17.00 Uhr zur offiziellen Eröffnung des Büros der Surfrider Foundation Germany in der Marktstraße 140 ein!
Während eines BBQs, der Filmdebatte und pädagodischen Aktivitäten für Kinder wollen wir mit Euch ins Gespräch kommen.

+++++++++++++++++++++++

PROGRAMM für Groß und Klein !

* 17H00 Welcome
* 17H30 Street artist Graffiti Performance
* Ab 18H00: Low Waste BBQ, Tombola, pädagogische Aktivitäten für Kinder (Quizze, Spiele, etc.)
* 20H00 Movie-debate
* Circa 22H00/23H00 Ausklang des Abends

Und hier der Caravan bei Facebook als Veranstaltung  …: https://www.facebook.com/events/405605789825532/

Ocean Initiatives 2017

IO2017_bottle_blog_DE.jpgJetzt Anmelden – Organisiere Deinen eigenen Clean Up; am Strand, am See, am Fluss, mit dem SUP oder Kayak. Wir helfen Dir alles zu organisieren, trommeln ordentlich die Werbetrommel und berichten europaweit darüber. Also, los gehts HIER!

Die Ocean Initiatives ist eines der Vorzeigeprogramme der Surfrider Foundation Europe. Seit 20 Jahren vereinen die Ocean Initiatives weltweit Tausende von Freiwilligen für ein gemeinsames Ziel: den Kampf gegen die Zunahme von Abfällen, die die Ozeane, Seen, Flüsse und Meeresböden verschmutzen.

Jeden Tag landen 10 Billiarden Tonnen Abfall in unseren Meeren und Ozeanen. All diese Abfälle stammen von uns Menschen. Eine Expertengruppe zum Thema Meeresverschmutzung der Vereinten Nationen geht davon aus, dass 80% der im Meer gefundenen Abfälle vom Land kommen. Diese Abfälle wurden nicht ordnungsgemäß entsorgt, werden

nicht durch ein Abfallssystem aufgefangen und gelangen somit durch den natürlichen Wasserkreislauf in unsere Ozeane. Die restlichen 20% der Abfälle wurden an Flussufern entsorgt oder landen durch maritime Aktivität direkt im Meer (Maritimer Transport, Fischerei, Austernzucht, Wassersport, Freizeitaktivitäten… ).

VOM EINZELNEN ZUM GLOBALEN GANZEN

Cool Water

Mit der Ausweitung der „Love the Ocean“ Kampagne durch einen Aufruf zum individuellen Handeln zielt DAVIDOFF Cool Water darauf ab, den beeindruckenden Fortschritt, den das Pristine Seas Projekt der National Geographic Society auf globaler Ebene bereits erbracht hat, zu ergänzen. Seit 2012 hat DAVIDOFF Cool Water insgesamt 14 Pristine Seas Expeditionen unterstützt, durch deren Hilfe bereits fünf Meeresschutzgebiete geschaffen werden konnten, die eine Gesamtfläche von 1.713.518 Quadratkilometern umfassen und 2,18 Prozent der Weltmeere ausmachen.

Wir alle haben unseren Beitrag zu leisten! Deshalb unterstützt DAVIDOFF Cool Water während des gesamten Sommers 2016 lokale Aktionen zur Strandsäuberung und möchte zum Umdenken anregen: „Der Wandel beginnt mit nur einer Stunde Ihrer Zeit, an nur einem Tag, mit nur einem Stück Abfall.” (Scott Eastwood)

Nächste Aktion: Beach Clean Up, am 11.9.16 ab 10 Uhr am Timmendorfer Strand (Ostsee). Alle Helfer sind herzlich willkommen.

http://oceaninitiatives.org/en/collecte/9176

 

 

#OCEANFORCLIMATE – Aktuelle Petition zum Schutz der Meere

#oceanforclimateWollt ihr euch engagieren, uns unterstützen, eurer Stimme Gewicht verleihen? Mit einem Klick auf der Petitionsseite helft ihr uns gewaltig! Auf der UNO Klimakonferenz darf sich niemand aus der Verantwortung stehlen – Co2 muss reduziert und der Druck auf die Politik erhöht werden: http://petition.surfrider.eu/en/petitions/ocean-call-for-climate/#sign-petition

Was, wenn Dein Spot morgen verschwinden würde?

Was, wenn Dein Spot morgen verschwinden würde? Ein gesperrter Strand, Wasserverschmutzung, Unwetter… Sicher erinnerst Du Dich an einen Moment, in dem Du nicht ins Wasser konntest. Schon morgen könnten die Wucht des Klimawandels und der Bauwahn an den Küsten dieses Verschwinden für immer besiegeln.
IF YOU DON’T ACT, YOU WON’T RIDE! ‪#‎someonesmissing‬
Eine Petition, die Sinn macht: Klick HIER!
Someone

Membership Special mit URBIKE!

URBIKEEin Knaller zum Wochenende! Dank Support von URBIKE verlosen wir ein customized Surfrider Foundation​ – Super – Bike! Alle Unterstützer, die bis zum 31.5.15 eine Mitgliedschaft bei uns abgeschlossen haben, gehen in den großen Verlosungstopf! Mitglied werden könnt ihr auf einem der Stopps der International Ocean Film Tour​, hier auf unserer Website („Engagiere Dich“)  oder per Link, der sich hinter dem QR Code auf unserem Plakat verbirgt. Wir freuen uns auf euch! Viel Spass und Glück! (PS. Natürlich könnt ihr eines der unterschiedlichen Specials nutzen)