Hilfsmittel

Hilfsmittel – 
Rise above Plastics Leitfaden
Unterstütze die Kunsstoffreduzierung in deiner Umgebung mit diesem “Weniger Plastik für eine saubere Umwelt” Leitfaden.
Dies ist ein Leitfaden, der dir Schritt-für-Schritt erklärt wie du die Reduzierung von Einwegplastik in deiner Gemeinde reduzierst. Der Leitfaden setzt auf ein Verbot von Plastiktüten oder ähnlichem und einer Bewusstseinssteigerung was Kunststoffverschmutzung angeht.
RAP Activist Toolkit Onlinemagazin  oder RAP Activist Toolkit PDF Version zum Druck

RAP Facts
“Weniger Plastik für eine saubere Umwelt” Fakten

  1. Die Menge an produziertem Plastik zwischen 2000 und 2010 übertrifft die Menge vom ganzen letzten Jahrhundert.
  2. Plastik ist der größte Ozeanverschmutzer weltweit.
  3. 100.000 Meeressäuger und 1 Million Seevögel sterben jährlich an verschluckten Plastikteilchen.
  4. 80% der Plastikvorkommen im Ozean haben ihren Ursprung auf dem Festland.
  5. 90% der im Wasser treibenden Partikel sind Plastik.
  6. 2009 wurden in den USA 3.8 Millionen Tonnen Müll aus Plastiktüten und Verpackungen produziert, nur 9.4% wurde recycelt.
  7. Plastik ist nicht biologisch abbaubar, sondern zerfällt in immer kleinere Teilchen, die geben Gifte ab und gelangen schließlich über Fisch, Seevögel und andere Meeressäuger in unsere Nahrungskette.
  8. Plastiktüten sind besonders schwere Übeltäter im Müllkreislauf. Sie werden leicht in der Luft und im Wasser über lange Strecken transportiert und lösen sich sehr schwer im Wasser auf.
  9. Das Einsammeln von Plastiktüten ist sehr kostenintensiv. Kalifornien gibt jedes Jahr 25 Millionen Dollar für die Trennung von Plastiktüten aus Mülldeponien aus und öffentliche Agenturen sogar über 300 Millionen Dollar.
  10. US-Bürger verbrauchen 100 Milliarden Plastiktüten jährlich d.h. 360 Tüten pro Mann/Frau/Kind und Jahr.

RAP on the Web
“Weniger Plastik für eine saubere Umwelt” im WWWeb

“Weniger Plastik für eine sauber Umwelt” setzt auf die Vernetzung mit seinen Anhängern und ist offen für neue Ideen, Lob und Kritik.
Hier nun die Hauptseiten wo Ihr mehr Infos findet:
Informiere dich über “Weniger Plastik für eine saubere Umwelt” auf dem Coastal Blog, und Beachapedia.
Vernetze dich mit “Weniger Plastik für eine sauber Umwelt” auf facebook.com/riseaboveplastic ,
twitter.com/riseaboveplstcs und unserer Plastics Fail page.
Informiere dich über die Surfrider Foundation “Weniger Plastik für eine saubere Umwelt” Kampagnen hier.
Surfrider Foundation hat neue offene Foren wo du all deine Fragen zu “Weniger Plastik für eine saubere Umwelt” stellen, sowie deine neuen Ideen mitteilen kannst.
Besucht den Surfrider Foundation Store für “Weniger Plastik für eine saubere Umwelt” Jutetüten, Mehrwegflaschen und  vieles mehr!

Links zu unseren Partnern

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

(english version)

Rise Above Plastics Activist Toolkit

Help reduce plastic waste in your community with the Rise Above Plastics Activist Toolkit!  This is a step by step guide to creating positive change in your community through reducing single-use plastics.  The RAP Toolkit is focused on establishing a plastic bag ban or similar ordinance and it also offers insight on increasing awareness of plastic pollution issues through education and outreach.

RAP Activist Toolkit E-mag version to View or RAP Activist Toolkit PDF version to Print

RAP Facts

  • The amount of plastic produced from 2000 – 2010 exceeds the amount produced during the entire last century.[1]
  • Plastic is the most common type of marine litter worldwide.[2]
  • An estimated 100,000 marine mammals and up to 1 million sea birds die every year after ingesting or being tangled in plastic marine litter.[3]
  • Up to 80% of the plastic in our oceans comes from land-based sources.[4]
  • Plastics comprise up to 90% of floating marine debris.[5]
  • In 2009 about 3.8 million tons of waste plastic „bags, sacks and wraps“ were generated in the United States, but only 9.4% of this total was recycled.[6]
  • Plastics do not biodegrade, but instead break down into small particles that persist in the ocean, absorb toxins, and enter our food chain through fish, sea birds and other marine life.[7]
  • Plastic bags are problematic in the litter stream because they float easily in the air and water, traveling long distances and never fully breaking down in water.
  • Cleanup of plastic bags is costly. California spends $25 million annually to landfill discarded plastic bags, and public agencies spend more than $300 million annually in litter cleanup.[8]
  • It is estimated that Americans go through about 100 billion plastic bags a year, or 360 bags per year for every man, woman and child in the country.[9]

RAP on the Web

Rise Above Plastics (RAP) likes to stay connected with our supporters as much as possible and we welcome your feedback and ideas.  Here are some of the main places you can find more info and stay connected:

Learn more about Rise Above Plastics on the Coastal Blog, and Beachapedia.

Connect with RAP at facebook.com/riseaboveplastic , twitter.com/riseaboveplstcs and our Plastics Fail page.

Check out Surfrider Foundation ‚RAP‘ Campaigns across the county HERE.

Surfrider Foundation has new public forums where you can share your ideas and ask any questions you may have about RAP.

Visit the Surfrider Foundation Store for Rise Above Plastics reusable bags, reusable bottles and more!

Links to Partners

5 Gyres

Algalita Marine Research Foundation

BagIt

Citizens Campaign for the Environment

Clean Seas Coalition

Earth Resource Foundation

Heal the Bay

Kokua Hawaii Foundation

Advertisements

2 Gedanken zu „Hilfsmittel

  1. hallo ihr lieben,
    mal pauschal vielen dank fuer euer engagement!
    gibt’s den ganzen surfrider-stuff von shirts bis sticker eigentlich nur in den usa? shipping ist ja so entsetzlich…
    besten dank + gruss,
    tobias

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s