20 Jahre Ocean Initiatives – Jetzt Deinen Clean Up anmelden!

OI2015

Für unsere Einkäufe bezahlt das Meer, lasst uns unser Konsumverhalten ändern!
Surfrider feiert dieses Jahr das 20jährige Jubiläum ihres sinnbildlichen Programms: die Ocean Initiatives. Mehr denn je stehen die Bürger/-innen im Mittelpunkt einer Kampagne, die darauf abzielt, uns unsere Verantwortung als Verbraucher/-innen bei der Verschmutzung der
Ozeane durch Meeresabfälle stärker bewusst zu machen.
Der Auftakt der 20. Ausgabe der Ocean Initiatives findet vom 19. bis zum
22. März statt. Im Anschluss werden über das ganze Jahr hinweg weitere Veranstaltungen organisiert. Durch die Müllsammelaktionen an Stränden, Seen, Flüssen und auf dem Meeresboden werden Millionen von europäischen Bürger/-innen für die Problematik der Abfälle im Wasser sensibilisiert.
Jede Sekunde werden 206 kg Plastikabfälle in unsere Ozeane gekippt.
Heute ist es nicht mehr möglich, die Verantwortung der Menschen für die
Verschmutzung der Meeresumwelt zu leugnen. In der Tat stammen 100%
der an den Stränden gefundenen Abfälle vom Menschen und sind demzu-
folge ein Produkt unseres Konsumverhaltens.
Die Ocean Initiatives feiern dieses Jahr ihren 20. Geburtstag und sind
gleichzeitig an einem Wendepunkt ihrer Geschichte angelangt. Die
Bürger/-innen stehen mehr denn je im Mittelpunkt der Kampagne.
Tatsächlich beginnt die Problematik der Verschmutzung der Ozeane
stromaufwärts mit dem Kauf des Produktes, das zum Abfall wird. Alle
Bürger/-innen können täglich etwas gegen diese Problematik tun, indem
sie bestimmte Verhaltensweisen annehmen: durch Verringerung ihres Ver-
brauchs an Kunststoffprodukten, Wiederverwendung und Recycling ihrer
Abfälle, durch die Ablehnung des überall vorhandenen Plastiks und durch
die Teilnahme an den Ocean Initiative.
Jetzt Deinen Clean Up anmelden (oder an einem von vielen teilnehmen) > www.oceaninitiatives.org
Und auf Facebook findet ihr HIER einen Überblick aller angemeldeten Clean Ups in Deutschland.

beached art by Anke Paap

… herzlich willkommen zu einem strandspaziergang der etwas anderen art – sachensuchen am strand besteht längst nicht mehr nur aus muscheln, rund gewaschenem holz, steinen, schneckengehäusen und federn, sondern auch aus PLASTIK in allen regenbogenfarben. die bilder von anke paap sind ein spaziergang am strand der jetztzeit. eine klare empfehlung unsererseits > Click!