Was, wenn Dein Spot morgen verschwinden würde?

Was, wenn Dein Spot morgen verschwinden würde? Ein gesperrter Strand, Wasserverschmutzung, Unwetter… Sicher erinnerst Du Dich an einen Moment, in dem Du nicht ins Wasser konntest. Schon morgen könnten die Wucht des Klimawandels und der Bauwahn an den Küsten dieses Verschwinden für immer besiegeln.
IF YOU DON’T ACT, YOU WON’T RIDE! ‪#‎someonesmissing‬
Eine Petition, die Sinn macht: Klick HIER!
Someone

Advertisements

SURF AND SKATE FESTIVAL MÜNCHEN, 15. – 25. MAI

MUENCHEN

„Die Surf & Skate Festival Saison 2014 ist eröffnet. Es wird ernst! Es wird heiß und vor allem wird es bayrisch!
11 Tage. Über 20 Programmpunkte aus allen Hemisphären der Surf & Skate Kultur. Ein Jahr nachdem Garrett McNamara und Donavon Frankenreiter der Festivalserie in München ihren famos, berüchtigten Stempel aufdrück- ten, muss gesteigert werden, was es zu steigern gilt! Es geht ans Surf & Skate Limit!
Vom 15.05. – 25.05. 2014 weht die Flagge der bayrischen Landeshauptstadt ausschließlich durch Offshore und bietet der Szene ein interaktives Programm zum Anfassen, dass das Kribbeln der Vorjahre wieder zum Vorschein bringt.

Der Festivalauftakt startet musikalisch. Die irische Musikerin „Wallis Bird“ beginnt ab 20.30 Uhr in der Location STROM ihr gottgegebenes Musiktalent in groovige Gitarrensounds zu verwandeln.
Nach einem musikalischen Come2gether wird es am Tag darauf kreativ. Ab 20 Uhr beginnt die Surf & Skate
Vernissage in der Münchner Szene Galerie „art:ig“. Parallel dazu findet die Release Party zu Ehren der zweiten Festivalausgabe „BYND THE SURFACE“ statt, die sich in diesem Jahr mit einem tieferen Spektrum an Artikeln und vakantem Fotorepertoire präsentiert. Für die ersten 50 Besucher gibt es das sympathische Surf & Skate Magazin kostenlos und druckfrisch in die Hände.

Samstag, den 17.5. startet das Programm bereits um die Mittagszeit in der Galerie und versammelt neben außer- gewöhnlicher Kunst, die wohl aktuell interessantesten internationalen Surfmarken wie DEUS Ex Machina (AUS), Pleasant (DK), SeventyOne Percent (FR) und LGSc (D) auf knapp 100 Quadratmetern. Unter dem Motto DIY bie- tet das Festival zusätzlich einen Siebdruck Workshop an um seine eigenen Kleidungsstücke zu gestalten. Ab 14 Uhr wird es Zeit für sportliche Aktivität, die in einem City – Longboard Cruise ihren Ausdruck findet.

Kurz vor Mitternacht läuten die Jungs von „Team Rhythmusgymnastik“, dann die legendäre „O’Neill Party pre– sented by Planet Sports“ im angesagten STROM ein.
Die folgenden zwei Tage ähneln sich im Vormittagsprogramm, könnten aber in ihren Spätvorstellungen unter- schiedlicher nicht sein. Nach professionellen Yoga – Kursen gibt es zur zweiten Hälfte des Tages „Krach am Bach“ und am Tag darauf akustischen Vorgeschmack von Robert Francis zur Finissage in der Galerie „art:ig“, der sein ganzes musikalisches Repertoire jedoch erst am Mittwoch Abend im Backstage preisgeben wird.

Donnerstag, den 22.05. erlaubt das Team vom Surf & Skate Festival dann entspanntes zurücklehnen zur Deutsch- landpremiere von Sally Fitzgibbons‘ Dokumentarfilm „Behind the Smile“, sowie der Premiere von „Beyond the Surface“ , ab 21 Uhr im „RIO FILMPALAST“. Auch der Start ins Wochenende bietet dem Szenepublikum ein volles Programm: Shape Workshop, Isar Beach Clean-Up, SUP Tour am Pilsensee und vor allem ordentlich Live- musik. Verantwortlich hierfür ist das Band – Duo von „Kids of Adelaide & Ricky Dean Howard“, natürlich wieder im „STROM“, ab 20 Uhr.

Der finale Tag des Surf & Skate Festivals München widmet sich noch einmal voll und ganz dem Skaten. Der Irie– daily Skatecontest heizt der Menge im Feierwerk Skateplatzl ordentlich ein, während parallel dazu ein Flohmarkt stattfindet, der Jedermann einlädt seinen Kleiderschrank ein paar Socken leichter zu machen, oder ein paar alten Finnen endlich einen neuen Besitzer zukommen zu lassen. Um 21 Uhr bildet die Premiere von „Salt Trail“, sowie die Longboard Premiere „Endless Roads“ den krönenden Open – Air Abschluss am „Olympia See“ unter Münchens Sternenhimmel.

MÜNCHEN: Wir freuen uns auf einen bahnbrechenden Festivalstart. See you out there!
Bleibt auf dem neusten Stand und checkt
http://www.surf-skate-festival.com, sowie unsere Facebookseite

http://www.facebook.com/surfskatefest

über DAS SUrF & SKATe FeSTIVAL

Das Surf & Skate Festival tourt seit 2007 jährlich durch die drei Epizentren deutscher Surfkultur: München, Ham- burg und Köln und präsentiert über 15.000 Besuchern ein Programm, das es in dieser Form Deutschland –und Europaweit nur mit dem „HHonolulu Events“ – Sigel zu erleben gibt.

HHonolulu Events steht für eine Gemeinschaft von Surfern, die ihre Liebe zum Beruf gemacht haben und den Fortschritt der Brettsportszene in Deutschland und Europa seit 2005 intensiv begleiten.“

6th HAMBURG SURF AND SKATE FESTIVAL

Surf&SkateArtExhibition©HHonoluluEventsDas Unikat ist zurück! Die Erinnerungen der vergangenen sechs Festivals haben sich eingebrannt wie Tattoos mit 17. Die Erwartungen sind höher als bei allen Events zuvor und das Rahmenprogramm hat es derbe in sich. Für ganze fünf Tage heißt es wieder einmal: Alltag aus – HHonolulu an.

Vom 08. bis 12. Mai kehrt das „Surf & Skate Festival“ presented by Jever Fun zurück in die Hansestadt, die sich für diese Tage zum deutschen Mekka für Brettsport verwandelt und euch in eine Welt entführt, in der Alles zum Greifen nah ist.

Ganz im Fokus stehen natürlich auch diesmal wieder die unzertrennlichen Boardsportzwillinge: Surf & Skate.
In diesem Jahr gibt es neben der Tradeshow und Art Exhibition vor allem Workshops und Events, bei denen ihr selbst aktiv werden könnt und sollt. Versucht euch auf dem hofeigenen Iriedaily Skatepark oder beim Stand Up Paddling von SUPco am Stadtpark. Entspannt nach Surffitness & Yoga bei angesagter Livemusik und einem kühlen Jever Fun. Entdeckt die elektrischen Fahrzeuge des Mobilitätspartners Citroën und lasst euch von den neuesten Surftrends und Innovationen in die Welt des Boardsports entführen. „DIY“ heißt die Devise am Festivalwochenende, die eine klare Trennung zwischen Zuschauern und Teilnehmern in die Hemisphäre sprengt. Am Goldbekhaus findet ihr die Art Exhibition, die Tradeshow, den Mantis Skatecontest, die Miniramp, Boardrepair und zahlreiche Vorträge rund um das Thema Surfen.

Vor allem Letzteres nimmt im Rahmen der „German Surf Conference“ in diesem Jahr einen höheren Stellenwert ein. Ein Programm aus der Szene für die Szene und den deutschen Surfsport transparenter machen, sowie international an Aufmerksamkeit gewinnen, liegt den Veranstaltern hiermit besonders am Herzen. Aktuelle Themen wie Umwelt- schutz, Nachhaltigkeit, Board-Shapes und deren Machart, Literatur, Filme, Surfen als Beruf und das Wavegarden Projekt geraten in den Blickpunkt und sollen diskutiert werden.

Zur Einstimmung startet das Festival in Anwesenheit des Regisseurs mit der Weltpremiere vom Surf-Streifen „Pum- ping Fiction“. Mit „Zero to 100“ folgt eine Europapremiere und on Top „Dear Suburbia“ von Kai Neville. Am Donners- tag fällt der Vorhang für die Deutschlandpremieren von den Skate-Streifen „Where EU at?“, „Future Nature“ und „Keep Discovering“. Das große Finale markieren die Europapremieren von John John Florence Werk DONE und der Deutschlandpremiere von „The Endless Winter“. Natürlich wieder im Zeise und Abaton Kino, auf überlebensgroßer Leinwand und in Farbe.

Der Samstagabend ist traditionell dem nächtlichen Ausgehvergnügen gewidmet. Glücklicherweise ist das Terrace Hill im letzten Jahr fast unversehrt geblieben und freut sich nun auf die nächste Kraftprobe. Während die O‘Neill Party presented by Blue Tomato das nötige Surffieber infiziert, sorgt Technoprinzessin Palina Rojinski aka Palina Power (Yum Yum, VIVA / MTV, Berlin) für musikalische Umarmung.

Am Sonntagabend bilden nach dem Festivaltag im Goldbekhaus die hochmelodischen und euphorisierenden Gitarrenpop-Songs von Herrenmagazin beim Konzert im Übel & Gefährlich den famosen Festivalabschluss.

„Aufgrund des Erfolges der letzten Jahre wird das diesjährige Festivalprogramm erneut mit Highlights glänzen. Wir versuchen seit 2007 durch Leidenschaft und Qualität einen einzigartigen Kulturraum für Brettsportverliebte und Interessierte zu schaffen bei dem begeisterte Gesichter das Besucherbild kennzeichnen“, so Florian Laudon, Mitveranstalter des Surf & Skate Festivals.

Detaillierte Informationen und Neuigkeiten rund um die Surf & Skate Spektakel werden auf http://www.surf-skate-festival.com geboten.

Surfrider Foundation auf dem Surf- and Skatefestival vom 10.-13. Mai in Hamburg!

Surf and Skate Festival vom 10. - 13.5.12 in Hamburg

Das „Hamburger Surffestival“ ist zurück an der Elbküste und hat Zuwachs bekommen: Ab diesem Jahr heißt das Unikat „Surf & Skate Festival“.

Zum fünften Mal lädt HHonolulu Events vom 9. bis 13. Mai 2012 zum Festival und hat in diesem Jahr auch noch ein Surffilmfestival im Gepäck. Surfer, Skateboarder, Wellen, Asphalt und eine ordentliche Portion Rahmenprogramm entführen an fünf Tagen in das Boardsportuniversum.

Die Surfrider Foundation wird am 12. und 13. Mai am Goldbek Haus mit einem eigenen Stand vor Ort sein und mit der Kampagne „Rise Above Plastics“ rund um das Thema Plastik informieren. Kommt vorbei und lasst euch überraschen! Mehr Informationen findet ihr auf der Event Website! Viel Spaß und bis bald!